Startseite » Die richtige Ernährung während der Arbeit – 8 Tipps!
Gesundes essen bei der Arbeit

Die richtige Ernährung während der Arbeit – 8 Tipps!

Archiv

Sich gesund und ausgewogen zu ernähren ist für viele Menschen sehr schwer. Das liegt zum einen daran, dass oft einfach die falschen Lebensmittel gegessen werden und zum anderen daran, dass zu wenig Zeit im Alltag ist, um sich eine gesunde und leckere Mahlzeit zuzubereiten. Vor allem die Arbeit hat oft Vorrang und das Essen wird hintenangestellt. Doch gerade für die Arbeit brauchst du genügend Energie, damit du deine Aufgaben verantwortungsbewusst und gut erledigen kannst. Neben einfach belegten Broten oder lieblosem Kantinenessen, bekommst du hier 8 ultimative Tipps, um auch am Arbeitsplatz einer gesunden Ernährung zu folgen und somit deine Gesundheit zu erhalten und zu fördern.

1. Tägliche Ernährung am Arbeitsplatz – Auf die Ausgewogenheit achten

Häufig nehmen viele Menschen nur ein belegtes Brot oder auch gar nichts zu Essen mit an den Arbeitsplatz. Du kennst den obligatorischen Gang zum Bäcker nebenan mit Sicherheit auch. Doch die Zeiten sind vorbei! Wenn du dich am Arbeitsplatz gesund ernähren willst, dann achte auf eine ausgewogene Ernährung. Das beutet, dass deine Mahlzeiten aus mehreren gesunden Komponenten bestehen sollten, die dir genügend Nährstoffe und Vitamine liefern. Eine Mischung aus komplexen Kohlenhydraten, gesunden Fetten, Proteinen und Vitaminen bietet sich hierbei am besten an.

2. Kantinenessen muss nicht immer ungesund sein!

Einer Kantine wird meist nachgesagt, dass nur Fertigprodukte und ungesunde Lebensmittel verkauft werden, um Menschenmassen so schnell wie möglich abzufertigen. Doch dem ist nicht immer so. Es kommt nur darauf an, was genau du dir in der Kantine bestellst. Wenn in deiner Kantine allerdings nur ungesunde Produkte die Theke beherrschen oder du dich an dem immer wiederkehrenden Gerichten satt gesehen und satt gegessen hast, dann kannst du dir auch ganz einfach online eine gesunde Mahlzeit bestellen. Dies kannst du mit ein paar Klicks perfekt während deiner Arbeitszeit machen und somit deine Mittagspause entspannt und mit einem gesunden Essen genießen. Daily You – ein Catering Anbieter aus Hamburg geht mit großem Vorbild voraus. Hier siehst Du, dass Gesundheit ganz im Vordergrund stehen kann.

3. Achte auf gesunde Zwischenmahlzeiten

Meist sind es nicht die Hauptmahlzeiten, die deine Körperform aus dem Ruder geraten lassen, sondern die ewigen Zwischenmahlzeiten. Generell ist es besser, wenn diese gänzlich weggelassen werden und du dich an den gesunden Hauptmahlzeiten satt isst. Wenn dich der Hunger zwischendurch doch einmal übermannt, dann hab immer eine Geheimwaffe parat. Das können z. B. eine Banane oder ein paar Nüsse sein. Hier ist aber Vorsicht geboten! Bananen und Nüsse liefern zwar viel Energie, besitzen aber auch viel Zucker bzw. Fett. Lieber etwas weniger davon essen, da diese Lebensmittel ohnehin schon sehr sättigend sind. Ein Naturjoghurt mit einem Apfel bietet sich dafür auch sehr gut an. Achte zudem auch darauf, dass du nicht alle zwei Stunden etwas zwischen den Zähnen hast. Dein Körper hat sonst keine Zeit mehr alles richtig zu verdauen und du fühlst dich voll und aufgebläht. Auch dein Blutzuckerspiegel ist dadurch ständigen Schwankungen unterlegen.

4. Gesunde Ernährung – Warum das Trinken so wichtig ist

Mit Sicherheit hast du oft schon gehört, dass Trinken absolut wichtig für den Körper ist. Das stimmt auch! Allerdings kommt es darauf an, was du trinkst. Du solltest mindestens 2 Liter Wasser oder ungesüßten Tee am Tag trinken. Nur so hältst du deinen Stoffwechsel fit und schwemmst alle schädlichen Schadstoffe aus deinem Körper heraus. Müdigkeit, Konzentrationsstörungen und Kopfschmerzen gehst du somit ebenfalls aus dem Weg. Dadurch bleibst du leistungsfähig und kannst deine Arbeit mit voller Energie verrichten. Es ist klar, dass die Zeit an der Arbeit manchmal so verfliegt, dass die Zeit zum Trinken einfach nicht gegeben ist. Doch hier musst du dich dafür zwingen! Nimm dir am besten eine 1 Liter Wasserflasche mit an die Arbeit und versuche sie dort zu trinken. Die andere trinkst du dann gemütlich zuhause. Du wirst sofort merken, wie gut es dir und deinem Körper tut, wenn du genügend Flüssigkeit zu dir nimmst.

5. Stressiger Job? – Nimm dir Zeit für die tägliche Ernährung

Meistens wird an der Arbeit schnell etwas auf dem Gang gegessen oder während du zum nächsten Termin fährst. Doch damit tust du dir und deinem Körper absolut keinen Gefallen! Oft nimmst du dabei gar nicht wahr, dass du etwas gegessen hast und bekommst somit schon nach kurzer Zeit wieder Hunger. Auch liegt meist der Nachteil dabei vor, dass auf dem Weg wohin meist kein Salat oder eine gesunde Bowl in der Hand liegen, sondern ein Brötchen, ein Croissant oder sogar ein Schokoriegel. Denk immer daran, dass dein Körper genügen Nahrung benötigt, um funktionieren zu können. Dabei ist es wichtig, dass du die richtigen Lebensmittel zu dir nimmst und somit ausreichend Nährstoffe deinem Organismus zuführst. Verabrede dich am besten mit deinen Kollegen zum Essen. Somit hast du einen festen Zeitpunkt, an dem die Nahrungsaufnahme stattfindet.

6. Iss genügend und iss dich satt

Viele Menschen unterschätzen die Kraft von Essen. Häufig wird an der Arbeit zu wenig gegessen, da die Zeit einfach nicht gegeben ist, um sich ausgiebig um sich selbst zu kümmern. Es ist also wichtig, dass du dir feste Pausen setzt und die auch lang genug sind, um langsam und genüsslich essen zu können. Dabei ist es wichtig, dass du dich vor allem satt isst, um nicht in zwei Stunden schon wieder dem Schokoriegel hinterher zu sabbern. Das heißt jedoch nicht, dass du dir nicht auch mal etwas ungesundes gönnen darfst. Gerade der Stress an der Arbeit sorgt dafür, dass Schokolade die Stimmung hebt und dich motiviert, deine Tätigkeit wieder aufzunehmen. Achte jedoch darauf, dass du dich erst an den richtigen und gesunden Lebensmitteln satt isst, bevor du dich an den Schokoriegel wagst. Du wirst merken, dass du entspannter bist, wenn du dir nichts verbietest und du länger satt bleibst, da du einfach genügen gegessen hast.

7. Bewege dich ausreichend

Zu einem gesunden Lebensstil gehört nicht nur die gesunde Ernährung, sondern auch ausreichend Bewegung. Gerade wenn du einen Job hast, bei dem du nur sitzt und dich kaum von deinem Schreibtisch entfernst, ist ein Zwischenspaziergang absolut hilfreich. Verbinde deine Mittagspause also mit einer gesunden Mahlzeit und einem kurzen Spaziergang. Du wirst merken, dass dir das Essen nicht allzu schwer im Magen liegt. Auch kannst du dich danach besser konzentrieren, da dein Gehirn wieder genügend frischen Sauerstoff bekommen hat. Wenn du keine Zeit dafür hast, einen kleinen Spaziergang zu unternehmen, dann bewege dich an deinem Arbeitsplatz so viel wie möglich. Nutze die Treppen, anstatt den Aufzug und setze dich auf einen Gymnastikball, anstatt auf einen normalen Bürostuhl.

8. Dass Essen muss zur Tätigkeit passen

Es gibt Bürojobs, aber auch Jobs, die körperlich anstrengend sind und bei denen totale Muskelkraft gefordert wird. Dabei ist klar, dass jemand im Büro nicht das gleiche zum Mittag isst, wie jemand, der auf einer Baustelle arbeitet. Achte also darauf, in welcher Branche du tätig bist und wie viel Energie du somit benötigst. Wenn du auf dem Bau arbeitest, wirst du dich wohl kaum mit einem einfachen Salat zufriedengeben. Dennoch sollte deine Mahlzeit nicht nur aus einem fettigen Stück Fleisch bestehen, sondern auch Vitamine beinhalten. Es kommt also auf die Menge und auf die richtige Mischung drauf an. Wenn du allerdings einen Job im Büro nachgehst, dann benötigst du weniger Energie. Unterschätze jedoch nicht, dass dein Gehirn auch Energie verbraucht und du somit auch im Büro genügend Nährstoffe zu dir nehmen musst.

Tägliche Ernährung im Beruf – Fazit

Es ist nicht immer leicht, die Balance zwischen Arbeit, Pause und gesunder Ernährung zu finden. Dennoch ist es wichtig, dass diese drei Komponenten im Gleichgewicht gehalten werden, damit du einen gesunden und vitalen Körper hast. Wenn du diese 8 Tipps befolgst, dann wirst du merken, dass sich dein Arbeitsalltag verbessert und du konzentrierter deiner Arbeit nachgehen kannst.