Startseite » Intuitives Essen: Abnehmen nur durch Bauchgefühl
Intuitives Essen

Intuitives Essen: Abnehmen nur durch Bauchgefühl

Archiv

Intuitives Essen – was bedeutet das?
Beim intuitiven Essen geht es darum, auf die Signale des eigenen Körpers zu hören und auch Selbstliebe spielt eine ausschlaggebende Rolle. Seit unsrer Geburt sind wir zunächst alle intuitive Esser. Beobachten Sie Kleinkinder, werden Sie feststellen, dass diese essen, wenn sie hungrig
sind und aufhören, wenn sie satt sind. Mit zunehmendem Alter hören wir allerdings nach und nach auf, intuitiv zu essen. Mit der Zeit entwickeln sich schlechte Essgewohnheiten oder jene werden bereits ab Kindesalter durch Erziehungsberechtigte konditioniert.

Sie kennen bestimmt den Spruch „Esse deinen Teller leer, sonst wird das Wetter morgen schlecht“ oder die Erziehungsmethode, dem Kind bei tadellosem Verhalten Süßigkeiten in Aussicht zu stellen. Des Weiteren führen äußere Einwirkungen zunehmend zu ungesundem Essverhalten, z.B. ist es aufgrund zahlreicher terminlicher Verpflichtungen oftmals nur möglich zügig und unter Stress zu essen. Auch das Überangebot an Lebensmitteln hat einen negativen Einfluss auf die Art und Menge der Speisen, die verzehrt werden.

Schließlich, Sie kennen es sicherlich, plagt uns ein schlechtes Gewissen, wenn man sich vermeintlich ungesund durch Fast Food und Süßigkeiten ernährt.

Intuitives Essen bedeutet sowohl die schlechten Angewohnheiten als auch die Gedanken abzulegen und wieder vermehrt auf das eigene Bauchgefühl zu hören.

Wichtige Fragen, die Sie sich hierbei stellen:

  • Wann habe ich Hunger bzw. wann bin ich satt?
  • Was tut mir gut?
  • Was meide ich besser?

Intuitives Essen hilft somit dabei, das natürliche Essverhalten wiederzuerlangen, sich im eigenen Körper wohl zu fühlen und das persönliche Wohlfühlgewicht zu erreichen. Strenge Regeln, wie Sie
es von gängigen Diäten kennen gibt es hierbei nicht.

Wie geht das Essen nach Bauchgefühl?

Indem Sie sich achtsam, gesund und ohne Verbote ernähren…

Intuitives Essen kann Ihnen dabei helfen, sich wieder rundum wohl im eigenen Körper zu fühlen. Sie brauchen hierfür keinen Diätratgeber, sondern einzig Ihr Bauchgefühl, das Ihnen zeigt, wann Sie was und wie viel essen sollten. Das hört sich grundsätzlich einfach an… Der Haken daran ist, dass Sie das, was Ihnen Ihr Bauchgefühl sagt auch tatsächlich umsetzen müssen! Es ist daher wichtig, die Achtsamkeit des Körpers wieder zu schulen. Vor allem gilt es, das Körperbewusstsein zu verbessern und nicht durch Verbote gegen den Körper zu arbeiten.

Vereinfacht bedeutet das für Sie: Essen Sie, wenn Sie Hunger haben und zwar so lange bis Sie satt sind. Finden Sie ein Gespür, welche Lebensmittel Ihnen gut tun und welche Sie besser meiden sollten. Achten Sie vermehrt darauf, werden Sie merken, dass Sie wieder entdecken, welche Signale Ihr Körper Ihnen sendet.

Tipps zum intuitiven Essen

Hunger oder nur Appetit
Fragen Sie sich jedes Mal wenn Sie Hunger verspüren, ob Sie tatsächlich Essen brauchen oder ob Ihnen vielleicht nur langweilig ist, eventuell haben Sie auch nur Durst. Stellen Sie fest, dass Sie wirklich hungrig sind, lenken Sie Ihre Aufmerksamkeit auf nur diese Mahlzeit.

Essen Sie, bis Sie satt sind
Essen Sie, bis Sie ein angenehmes Sättigungsgefühl verspüren und hören Sie dann auf zu essen. Beachten Sie hierbei, dass die Sättigung erst langsam eintritt. Es ist daher wichtig, dass Sie langsam und bewusst essen. Beobachten Sie, ob die Mahlzeit Ihnen bekommt oder ob Sie „quer
im Magen liegt.“ Haben Sie bereits Diäten hinter sich, vergessen Sie am besten das dort Gelernte. Denn diese Informationen steuern Ihr Essverhalten, bewusst oder unbewusst.

Kein schlechtes Gewissen
Ein schlechtes Gewissen ist fehl am Platz! Sie sollen schließlich lernen, wieder auf Ihre innere Stimme zu hören. Sie sollten daher auch kein schlechtes Gewissen haben, nur weil Sie eine Leckerei mehr als sonst üblich gegessen haben. Sofern das Bauchgefühl Ihnen das signalisiert
hat, hat es Ihr Körper schließlich gebraucht.

Keine Diätexperten
Sie hören auf sich selbst und auf Ihren Körper anstatt auf den Rat unzähliger Diätexperten. Intuitives Essen ist keine Diät, sondern eine Lebenseinstellung!

Genießen Sie das Essen
Nehmen Sie sich Zeit, genießen Sie ihr Essen und lassen Sie sich hierbei nicht ablenken. Sie müssen sich darauf einlassen, damit Ihnen ihr Körper sagen kann, was und wie viel er noch braucht. Jegliche Art von Ablenkung ist hierbei hinderlich.

Kann man durch intuitives Essen abnehmen?

Durch intuitives Essen können Sie abnehmen. Allerdings geht das nicht so schnell wie bei einer Diät und das ist auch gut so.

Indem Sie sich intensiver mit Ihrem Körper und dessen Bedürfnissen beschäftigen, werden Sie abnehmen. Sie werden nicht einfach mehr nebenbei, ohne Hunger, ein Sandwich essen. Es handelt sich hierbei also um ein langfristiges Prinzip, dass Sie zunächst verinnerlichen müssen. Ihr Körper wird Ihnen nicht nur mit einer Gewichtsabnahme danken, Sie werden sich auch gesund und glücklich fühlen.

Es gibt beim intuitiven Essen grundsätzlich keine Verbote und Regeln. Da Sie sich intensiv mit sich selbst und Ihren Bedürfnissen auseinandersetzen, werden Sie merken, dass Sie sich ganz automatisch gesund ernähren. Seien Sie vor allem in der Anfangsphase der Ernährungsumstellung allerdings nicht zu streng mit sich. Sie sollten Spaß haben und eine Leichtigkeit verspüren. Ansonsten werden Sie schnell die Lust verlieren und in alte, ungesunde Gewohnheiten zurück verfallen.