Startseite » Welt der Gewürze – Genuss und Kultur auf dem Teller
Gewürze

Welt der Gewürze – Genuss und Kultur auf dem Teller

Archiv

Kräuter und Gewürze bereichern unsere Mahlzeiten, denn die Aromen und Inhaltsstoffe, die sie enthalten können ein Essen sehr verändern. Mit ganz einfachen Zutaten und entsprechenden Kräutern und Gewürzen wird ein Gericht zu einem wahren Gaumenschmaus. Nicht nur das, Gewürze können auch den Appetit anregen und das Essen bekömmlicher machen. Gewürze erleben sogar ein Revival. Allerdings sind viele Gewürze bei uns noch unbekannt.

Die Suche nach neuen Gaumenfreuden

Natürlich hat man auch früher mit Gewürzen gekocht. Zum Einsatz kamen dabei aber vorwiegend heimische Exemplare die etwa Petersilie oder Schnittlauch. Dennoch wird ein Trend festgestellt, der auf neue Geschmäcker zielt. Mittlerweile spielt aber nicht nur das raffinierte Würzen eine Rolle, sondern auch die Gesundheit. Es gibt so viele Gewürze die sich positiv auf unseren Organismus zeigen.

Alternative zu Salz – exotische Gewürze

Heutzutage hört man sehr oft, dass der Salzverbrauch eingeschränkt werden soll. In vielen Produkten ist ohnehin ein hoher Salzanteil festzustellen, gerade bei den sogenannten Fertiggerichten, oft auch als natürliche Konservierung. Deshalb ist es wichtig, den Salzgenuss einzuschränken, ja bei gesundheitlichen Problemen, ganz einzuschränken. Die Gewürzwelt bietet hier unendlich viele Alternativen an. Mit dem richtigen Gewürz schmeckt das Essen nicht langweilig, sondern kann eine sehr schmackhafte Komposition ergeben. So ist mancher Verbraucher sehr überrascht, wie eine Salzalternative als exotisches Gewürz schmecken kann. Nach und nach gewöhnt sich unser Körper auch die reduzierte Salzzufuhr und der Speiseplan zeigt ein ganz neues Gesicht.

Die richtige Inspiration finden

Wer sich einmal mit dem Würzen seiner Speisen auseinandersetzt, wird schnell feststellen, welche Vielfalt an Gewürzen auf ihn wartet. Man kann aber schon behaupten, dass viele exotische Gewürze, in deutschen Küchen bereits Einlass gefunden haben. Nicht nur der Supermarkt hat eine reichliche Auswahl an erlesenen und raffinierten Gewürzen, man kann seinen kulinarischen Genuss sogar per Mausklick im Internet bestellen. Hier möchte man meinen, ist die Auswahl sogar noch größer. So können Gewürze aus aller Welt Einlass in die Küche finden, wobei so mancher vom Geschmack überrascht wird. Übrigens, auch als kleines Präsent, können edle Gewürze verschenkt werden.

Der Trend zu Bio- – auch bei Gewürzen?

Es gibt immer mehr Verbraucher die auf Bio-Produkte setzen. Das ist mit ein Grund warum immer mehr Anbieter am Markt sind, die auch als Bio-Gewürze verkaufen. Diese Bio-Gewürze haben natürlich keine Konservierungs- oder Farbstoffe oder Geschmacksverstärker, die eine sehr gute Qualität oft mindern kann. Wer sich für den Kauf von Gewürzen entscheidet, sollte darauf achten, dass keine Zusatzstoffe enthalten sind.

Regeln zum richtigen Würzen

Beim Würzen von Speisen kann der Verbraucher seine Kreativität voll ausnutzen. Am besten man probiert einfach aus, welche Geschmacksrichtungen als angenehm empfunden werden.

  1. Es sollte immer ein Hauptgewürz geben, die anderen Gewürze runden den Geschmack ab
  2. Mit dem Nachwürzen einfach ein paar Minuten warten, denn manche dieser edlen Gewürze entfalten ihr vollen Geschmack erst nach nach einer Weile
  3. Gewürze die einen starken Eigengeschmack haben, sollten das Essen nicht übertönen, sondern nur unterstützen
  4. Am besten mehrere intensive Gewürze nicht zusammen verwenden. Intensiv sind beispielsweise Thymian, Bohnenkraut, Rosmarin oder Estragon
  5. Gewürze die man lange mitkocht, möchten keine Gewürze die nur kurz gekocht werden sollten
  6. Getrocknete Gewürze entfalten ihren Geschmack etwas später
  7. Frische Kräuter sollten generell erst vor dem Ende der Garzeit zugefügt werden